Radio DarkFire

128 kB/s

Current track

Title

Artist


Auktion Buch”Wenske / Hyde – Scheiß Drauf”

Written by on 15. August 2021

Buch “Wenske / Hyde – Scheiß Drauf”

RockSun hat sich mit Klaus Farin ausgetauscht. Daraus hat sich entwickelt, dass unter anderem dieser großartige Schriftsatz über die Rocker in der damaligen DDR. Untertitel “Eine Rock’n’Roll Bio in Bildern – Ein Leben gegen den Strich”

Beschreibung

19 Jahre lang lebte Helmut Wenske zwei Stockwerke über einem drittklassigen Puff im Hanauer Rotlichtbezirk. 9 Jahre stand er unter Mordverdacht. Helmut Wenske hat einiges zu erzählen.
Nun hat er mit Scheiss drauf eine lebhafte Autobiografie geschrieben, die uns an die Stationen seines bewegten Lebens vom stadtbekannten RocknRoller und Halbstarken zum Kulissenmaler für Striptease-Shows, vom Pornobuchillustrator zum Coverdesigner von Schallplatten und Deutschlands bekanntestem Undergroundmaler in den psychedelischen 70ern, vom Initiator und Organisator von Rock-Concerts zum Zeitzeugen und Selbstdarsteller in einem Dokumentarfilm führt.
In den 90ern rockte er als „Special Guest“ am Mikro mit den Barracudas, G.U.L.P., Party Busters, Rollsplitt und Tequila Flight über die Bühne.
Auch diese legendären Auftritte sind in der reich bebilderten RocknRoll-Bio dokumentiert.

„Wahrhafte RocknRoll-Rebellen sucht man in unseren Breiten vergeblich. Vielleicht ist Helmut Wenske deswegen der einzig wahre Halbstarke, RocknRoller, Außenseiter, PsychnPorno Rebell und Phantast, den unsere Historie der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts noch zu bieten hat. Er war Künstler, Sänger, Buchillustrator und -autor. Sein in den 80ern erschienenes Werk RocknRoll Tripper wurde zum Bestseller und er stand neun Jahre lang unter Mordverdacht. In Scheiß drauf! rechnet er mit allen Stadien seines turbulenten Lebens ab, mal bitter, mal objektiv, mal liebenswert, aber immer grundehrlich. Da war seine Mutter, die ihm die Kindheit zur Hölle machte, seine Großmutter, die Despotin, Jeanny, der er auch die schwierigen Jahre hindurch immer treu blieb, die wilden 50er und 60er mit RocknRoll, Beat, Indo-Rock, die für ihn in jeglicher Hinsicht psychedelischen 70er, seine vielleicht kreativste Zeit, in der er Plattencover (Nektar) und Bücher von u.a. Lem, Dick, Lovecraft und Moorcock illustrierte. Diese wilden Jahre forderten ihren Tribut, Wenske, am Ende seiner Kräfte, sagte jeglichen psychoaktiven Substanzen ab, ordnete sein Leben neu, enterte als Sänger mit Bands wie BarracudasParty Busters und Tequila Flight die Bühnen und entdeckte das Reisen für sich. Vielleicht ist der 65-Jährige heute etwas ruhiger geworden, was aber nicht bedeutet, dass er sich auf seine alten Tage ausruhen wird. Vielleicht auch deswegen ist Helmut Wenske einer der letzten noch lebenden Rebellen.“
melodie & rhythmus 1/2005

Startgebot: 17,00€

Gebote können in den Kommentaren abgegeben werden, und sind verbindlich! Teilnahme ab 18 Jahren. Minderjährige benötigen die schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Das höchste Gebot erhält den Zuschlag, und muss direkt an http://paypal.me/radiodarkfire gezahlt werden.
Ein eigenes PayPal-Konto ist nicht notwendig. Zahlungswege sind SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder GiroPay.