Surfers International feat. Blind Passenger
Golden Waves (Rob Dust Mix)
Wannsee Rcords
01.07.2016

Man mag es kaum glauben, auch Musiker sind Menschen und haben Hobbies, die nicht unbedingt etwas mit der „Szene“ zu tun haben. Kreativkopf Nik Page zieht es da zu den Wellen und aufs Wakeboard. Für Surfers International bringt er sein Hobby in ein musikalisches Gewand. Groovinator Rob Dust, für viele als Remixer tätig, verleiht dem Ganzen noch den letzten Schliff.

Die Single kommt mit drei Versionen des Titels daher. Der Radio Edit, die deutsche Version und ein Extended Mix. Alle Tracks kommen extrem tanzbar daher und bleiben im Ohr hängen. Natürlich sind sie sich in gewisser Weise recht ähnlich, aber Nik Page wollte eben auch Versionen für verschiedene Nutzungssituationen. So ist die deutsche Version für all jene gut verständlich, die es nicht so mit dem Englischen haben. Sowohl der Radio-Mix als auch der Extended Mix können nicht nur in Clubs für Freude sorgen, sondern machen sich auch gut in der persönlichen Playlist.

An die Herren Page und Dust, so geht das doch nicht weiter. Ich bekomme den Song nicht mehr aus dem Ohr… Dann hoffe ich auf weitere produktive Kooperationen.